Menu:

 

 

Heimatverein

Gründung und Ziele: Der mit 51 Mitgliedern (Stand: 01.12.2013) größte Niederbettinger Ortsverein wurde am 31. Mai 1974 im Vereinslokal Müller in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins (e.V.) gegründet. Laut Satzung ist er eine "kulturelle, verbindende und demokratische Vereinigung" sowie "politisch, ideologisch und religiös neutral". Ziele und Aufgaben dieses gemeinnützigen Vereins sind "heimatliche Traditionspflege, kulturelle Veranstaltungen, Verschönerung und umweltfreundliche Gestaltung des Ortes sowie Förderung des Fremdenverkehrs."

Anschrift des Vorsitzenden:
Heimatverein Niederbettingen e.V.
Ronny Kossmann-Schronen
Am Hasselbach 2
54576 Hillesheim-Niederbettingen

Symbole: Der Heimatverein hat eine eigene Fahne (einschließlich Tischwimpel) sowie ein eigenes Vereinsabzeichen. Ihre Symbolfarben repräsentieren die Grundfarben unserer engeren Heimat: Grün = Wald und Wiesen; Gold-Gelb = Ginster/"Eifelgold" und Löwenzahn; Rot = Rotsandstein des "Bettinger Grabens".

Hier eine kleine Auswahl der Leistungen, die der Heimatverein für Niederbettingen erbringt:

SchutzhütteSchutzhüttenbau: Aufbau der Schutzhütte "HEIMATBLICK" und ständige Erweiterung der Freizeitanlage auf dem "Rother Berg (518 m NN) nahe Flur "Wolfsbeuel".

Wanderungen: Im Nah- und Fernbereich., teilweise kombiniert als Fuß- und Buswanderung. Aufbau eines örtlichen Wanderwegenetzes mit Beschilderung und Ruhebänken.

Dorfwettbewerb: Initiator und Hauptträger des Dorfwettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden" 1976 und 1977. Erfolge: Im ersten Jahr Kreis- und Bezirkssieger, im Jahr darauf Silberne Landesplakette.

Brauchtumspflege (Beispiele): Ostereier-Suchen an und Adventsfeier in der Schutzhütte, Unterstützung der Niederbettinger "Möhnen" (Weiberfastnacht), sowie des Martinszuges.

Heimatforschung und Schrifttum: Herausgabe von 22 Vierteljahresheften ("Heimatbrief"); ab 1976 jährlich Beiträge im Heimatjahrbuch des Kreises Daun von Autoren des Heimatvereins (alle im Internet); 1984 erste gedruckte kleine Ortschronik (Festschrift "1o Jahre Heimatverein ... 1974-1984"); 1990 Beitrag "Hillesheim - Ortsteil Niederbettingen" in der neuen Auflage der Stadtchronik "Hillesheim" von Hermann Meyer; 2003 wesentliche finanzielle Unterstützung zum Druck der großen Ortschronik, des Heimatbuchs "Hillesheim-Niederbettingen", von Matthias Weber u. a.; jährlich zur Mitgliederversammlung des HVN (Heimatverein) sechsseitige schriftliche Mitteilungen über das Vereinsgeschehen und über neue Heimatliteratur. Bisher 20 Ausgaben.

Verschiedenes: Finanzierung der Pfarrkirchenanstrahlung im Winter, Mitwirkung im Verkehrsverein "Urlaubsregion Hillesheim", Kostenbeteiligung bei der Ausstattung des Kinderspielplatzes usw., usw.

Mitgliederwerbung: Liebe Niederbettinger und Heimatfreunde von nah und fern! Unterstützen und fördern Sie Ihre und unsere Heimat. Werden Sie Mitglied im Heimatverein Niederbettingen e.V. Mit einem Jahresbeitrag von nur 7 €. sind Sie dabei. Bitte melden Sie sich bei unserem Vorsitzenden Ronny Kossmann-Schronen (siehe Anschrift). Herzlich willkommen in unserer Vereinsgemeinschaft.

Hüttenvermietung: Die Hüttenanlage kann vom Frühjahr bis in den Herbst angemietet werden. In der Winterzeit ist die Hütte durch die hohe Lage über das Tal der "Kyll" meist nicht zugänglich. Die Vermietung der Anlage ist ausschließlich für die Private Nutzung gedacht. Durch ihre Entfernung zu den umliegenden Orten, ist die Hütte für Geburtstage, Polterabende, usw. optimal geeignet. Es finden in der Schutzhütte ca. 30 Personen einen Platz. Zum Feiern finden im angrenzenden Hüttensaal ca. 300 Personen und auf dem Freigelände über 1500 Personen genügend Platz.

Hüttenanmietung anfragen